Der nächste Kracher kehrt an den Dietweg zurück!

Stjepan Maric kehrt ebenfalls zum FC Reutlingen zurück. Wir wollten natürlich erfahren, welche Ziele er mit seinem Wechsel verfolgt und haben ihn zum Interview gebeten.

Zunächst freuen wir uns sehr, dass auch du zurück in der FC Familie bist! Wie bist du in das neue Jahr gekommen: feucht-fröhlich oder eher ruhig und besinnlich? 

Dieses Jahr verlief Silvester sehr ruhig, im Vergleich zu den letzten Jahren. Ich war mit meiner Frau und den Kindern daheim und wir haben Raclette gemacht.

Besondere Vorsätze für 2021?

Aufgrund von Corona war der Trainingsbetrieb letztes Jahr sehr unregelmäßig. Deshalb habe ich mir vorgenommen, in 2021 mehr Sport zu treiben.  

Nun zum sportlichen Teil.  Nach längerer Abwesenheit hast du dich nun entschlossen zum FC Reutlingen zurückzukehren. Was waren die Gründe dafür?

An ersterer Stelle natürlich der Drang, dass ich wieder für meinen Herzensverein spielen kann und bei dem Aufbau einer neuen Generation mitzuwirken. Als erfahrener Spieler kann ich einer jungen Mannschaft sicherlich helfen, insbesondere in der aktuell schwierigen Situation. Mir geht es auch darum, zusammen mit den verantwortlichen etwas Nachhaltiges aufzubauen.

Welche Ziele hast du mit dem FC?

Erst mal den Klassenerhalt schaffen, wobei ich mir ziemlich sicher bin, dass wir das mit dieser Mannschafft schaffen werden. Was danach passiert, wird man dann sehen. Sicherlich wäre ein Aufstieg in die Bezirksliga ein längerfristiges Ziel.

Auf welcher Position fühlst du dich am wohlsten?

Ich spiele am liebsten Innenverteidiger. Aber in einer Viererkette kann ich sowohl Links- als auch Rechtsverteidiger spielen.

Du hast dich in der Vergangenheit tatsächlich als sehr variabler Verteidiger gezeigt und das wird unserem Trainer auch eine große Hilfe sein. Mit welchen drei Worten würdest du dich als Spieler beschreiben?

 Aggressivität, Kampfgeist, Willenskraft  

Welchem Verein (außer dem FC) drückst du die Daumen?

Ganz klar meinem Heimatdorf TSV Sondelfingen!

Welche Schlagzeile möchtest du am Ende der Saison über den FC in der Zeitung lesen?

Nach einer sehr schwierigen Vorrunde, insbesondere durch Corona, mit sehr vielen verletzen Spielern, schafft der FC Reutlingen unterstützt durch seine erfahrenen Wintertransfers den Klassenerhalt.

Wir danken dir für das Gespräch und wünschen dir eine tolle und erfolgreiche Zeit am Dietweg!