Integration durch Sport - DOSB


 

Hintergrund

Vier Sportvereine, die auf dem Reutlinger Sportgelände am Dietweg ihre Heimat haben, machen im Jugendfußballbereich seit Anfang 2014 gemeinsame Sache. Das Besondere daran, Vielfalt soll in jeglicher Hinsicht gelebt werden. Und das wird bereits in der Zusammensetzung deutlich: Die SGM Reutlinger Juniors setzt sich aus den Vereinen FC Reutlingen, Croatia Reutlingen, Anadolu Reutlingen und Sveti Sava Reutlingen zusammen.

Ziele

Ziel der SGM Reutlinger Juniors ist die Gewinnung von Kindern und Jugendlichen für das Fußballangebot unabhängig ihrer Herkunft, ihrer religiösen Zugehörigkeit, ihrer Nationalität oder ihrer ethnischen Gruppierung. Innerhalb der einzelnen Sportgruppen steht die Wertevermittlung und Stärkung der Persönlichkeit im Vordergrund. Ziel ist, Integration durch Sport bereits im Kindes- und Jugendalter zu fördern und auf diese Weise die persönliche Entwicklung jedes einzelnen voranzutreiben.

Maßnahmen

Um interessierte Kinder und Jugendliche vorwiegend mit Migrationshintergrund aus dem Umfeld des Vereins zu gewinnen, knüpft die SGM Reutlinger Juniors verstärkt Kontakte zu verschiedenen Organisationen, wie der Reutlinger Initiative für deutsche und ausländische Familien (RIDAF) und zu Schulen im Umkreis. Im Training selbst wird großer Wert darauf gelegt, ein Zusammengehörigkeits- und Zugehörigkeitsgefühl zu schaffen. Die Vermittlung von Werten, wie Toleranz, Fairplay und ein friedliches Miteinander steht über dem sportlichen Erfolg einzelner.